Juniorprofessur für Entrepreneurship

Forschungsseminar Evaluation von Green-Technology Ventures (WS 2014/15)

Inhalt

Durch die rapide wachsende Weltbevölkerung, die zunehmende Umweltverschmutzung und Knappheit an natürlichen Ressourcen nehmen ökologische Aspekte eine steigende Rolle bei ökonomischen Entscheidungen ein. Sowohl in der Forschung als auch Praxis setzt sich zunehmend die Erkenntnis durch, dass Umweltschutz und wirtschaftliches Wachstum nicht im Widerspruch zueinander stehen müssen. Vielmehr bieten ökologische Herausforderungen unternehmerische Chancen, deren Ausschöpfung mit Wettbewerbsvorteilen (Porter 1991, Hart 1995), Innovationspotential (Porter/van der Linde 1996) und Kostenvorteilen (Shrivastava 1996, Christmann 2000) verbunden sind.

Eine Schlüsselposition nimmt dabei der Markt für Umwelttechnologien (Green Technologies) ein. Diese umfassen alle technischen Lösungen, Produkte und Services in den Bereichen Umweltfreundliche Energien, Energieeffizienz, Kreislaufwirtschaft, Nachhaltige Wasserwirtschaft, Nachhaltige Mobilität sowie Rohstoff- und Materialeffizienz (Roland Berger 2009).

In dem Forschungsseminar werden unterschiedliche Fragestellungen zu Green Technology Ventures mittels Sekundärdaten analysiert und bewertet. Ausgehend von den spezifischen Forschungsfragen werden zunächst mögliche theoretische Erklärungsansätze vorgestellt. Darüber hinaus wird ein Überblick über ausgewählte Quellen und Methoden der Sekundärdatenanalyse gegeben.

Die Seminarteilnehmer beschäftigen sich im Team mit einer definierten Forschungsfrage und durchlaufen ausgehend von dieser Frage den kompletten Prozess der wissenschaftlichen Forschung. Neben der Theoriebildung und der Ableitung von Hypothesen zählt hierzu die Frage der Operationalisierung, d.h. der Messung der theoretischen Konstrukte. Als Sekundärdaten können – je nach Fragestellung – verschiedene Publikationen und Datenbanken herangezogen werden. Die Daten werden durch die Teams selbständig analysiert und ausgewertet. Die Ergebnisse werden schließlich in einer Präsentation vorgestellt und in der Seminararbeit schriftlich zusammengefasst.
 Termine BLOCKSEMINAR!

  • Einführungsveranstaltung: Freitag 24. Okober, 12-16 Uhr
  • Methodische Aspekte und Einführung in SPSS: Freitag, 7. November, 12-16 Uhr 
  • Zwischenpräsentation: Freitag, 21. November, 12-16 Uhr
  • Abschlusspräsentation: Freitag, 30. Januar, 12-16 Uhr 
  • Abgabe der schriftlichen Hausarbeit: Freitag, 30. Januar bis 12 Uhr
 

Voraussetzungen / Organisatorisches

Das Seminar kann in die SBWL Gründungs- und Innovationsmanagement, die SBWL Technologiemanagement und das Modul "Management und Entrepreneurship" (Master WING / Studienrichtung I) eingebracht werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Für die Vergabe der Seminarplätze gilt: „First come, first serve“.

Die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung verpflichtet zur weiteren Mitarbeit. Bei allen angegebenen Terminen besteht Anwesenheitspflicht. Die Nichtabgabe und/oder das Fernbleiben vom Seminar werden mit der Note 5,0 bewertet. Prüfungsleistungen: Präsentation und schriftliche Hausarbeit.

Anmeldung bis Freitag, 10. Oktober 2014 über OLAT
Zuordnung Curriculum WPFL BWL-M ab 1
WPFL Economics-M ab 1
WPFL QE-M ab 1
WPFL QF-M ab 1
WPFL Wirt-IngMA 1

Inhalte der Lehrveranstaltung

Mitarbeit bei der Durchführung wissenschaftlicher Studien, Präsentation und Diskussion der Ergebnisse

Lehrmethoden

Fallstudienbearbeitung, Datenrecherche und -analyse, Literaturstudium, Powerpoint-Vorträge, Diskussion

Prüfung 

Seminararbeit, Präsentation (6 LP)

Primärliteratur

Literaturempfehlungen werden bei der Einführungsveranstaltung ausgegeben.