Juniorprofessur für Entrepreneurship

Forschungsseminar Ecopreneurship (WS 2013/14)

Beschreibung

Ecopreneurship bezeichnet unternehmerisches Denken und Handeln von Unternehmensgründungen, deren Ziele insbesondere im ökologischen Nutzen liegen, ohne dabei die Wirtschaftlichkeit aus dem Blick zu verlieren. In dem Seminar wird der Frage nachgegangen, welche Einflussgrößen das Wachstum ökologischer Gründungen fördern bzw. hemmen. Darüber hinaus werden mögliche Konflikte bei der Verfolgung ökonomischer und ökologischer Ziele thematisiert und die daraus resultierenden Herausforderungen bei der Erfolgsmessung näher beleuchtet. Theoretische Überlegungen werden zu diesem Zweck an empirischen Daten und praktischen Beispielen reflektiert. 

Termine:
Einführungsveranstaltung: 17.10.2013, 10:00 - 13:00 Uhr, Raum WR425 - R.10[ZfB]
Sondertermine: 16.01.2014, 9:00 – 15:00 Uhr, Raum WR425 - R.10[ZfB]; 17.01.2014, 14:00 - 20:00 Uhr, Raum WR425 - R.10[ZfB]
Weitere Termine: n.V.

Weitere Informationen

 

Zuordnung Curriculum

Das Seminar richtet sich an Studierende des Masterstudiengangs BWL und kann in die SBWL Gründungs- und Innovationsmanagement, die SBWL Technologiemanagement und das Modul "Management und Entrepreneurship" (Master WING) eingebracht werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Für die Vergabe der Seminarplätze gilt: „First come, first serve“. Die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung verpflichtet zur weiteren Mitarbeit. Bei allen angegebenen Terminen besteht Anwesenheitspflicht. Die Nichtabgabe und/oder das Fernbleiben vom Seminar werden mit der Note 5,0 bewertet.

Inhalte der Lehrveranstaltung

Studierende werden auf Basis von Experteninterviews in ökologischen Start-ups Fallstudien zu den Einflussfaktoren und der Erfolgsmessung anfertigen. Hierzu müssen die Seminarteilnehmer eigenständig Interviews mit Gründern in Schleswig-Holstein durchführen. Die in Frage kommenden Interviewpartner werden vermittelt. Auch die zugehörigen Interviewleitfäden zur Bearbeitung der Hausarbeitsthemen werden gestellt. Die anfallenden Kosten für die Anreise zu den Unternehmen sind von den Studierenden zu tragen; Wünsche hinsichtlich der Intervieworte werden berücksichtigt. Die Ergebnisse der Fallstudien werden in einem Vortrag präsentiert und diskutiert.

Lehrmethoden

Fallstudienbearbeitung, Datenrecherche und -analyse, Literaturstudium, Powerpoint-Vorträge, Diskussion

Prüfung 

Seminararbeit, Präsentation (6 LP)

Primärliteratur

Literaturhinweise werden bei der Vergabe der Themen bekannt gegeben.